Lampertheim. Am vergangenen winterlich-kalten Freitagabend fand im Alten Rathaus in Lampertheim der Glühweinabend der Jungen Union Ried (JU) statt. Die Veranstaltung für Mitglieder und Interessierte traf auf großes Interesse auf beiden Seiten. Als besondere Gäste waren der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der CDU Bürstadt Alexander Bauer, der Vorsitzende der CDU Lampertheim Aidas Schugschdinis, sowie der lampertheimer CDU-Fraktionsvorsitzende Edwin Stöwesand eingeladen.

Der noch recht neue Vorsitzende der Jugendorganisation Björn Hedderich durfte zum ersten Mal eine öffentliche Veranstaltung der JU eröffnen. „Wir haben viele junge Kandidaten auf den Listen in Lampertheim und Bürstadt – und mit ihnen viele gute Ideen“, freute sich der junge Vorsitzende. Die Gäste sprachen in lockerer Atmosphäre über kommunalpolitische Themen und über die Chancen politischen Engagements Jugendlicher.

„In Lampertheim haben wir unter den ersten 20 Listenplätzen einen großen Teil an JU-Mitgliedern und Kandidaten im JU-Alter“, sagte Schugschdinis stolz. Doch auch auf der Liste  der CDU Bürstadt stehen viele junge Kandidaten, die sich im Parlament engagieren möchten. Denn besonders für die Kandidaten der JU ist es wichtig, sich auch öffentlich Gehör zu verschaffen, um für ihre jungen und guten Ideen Anhänger zu finden. Im Anschluss stellten sich die Politiker, bei heißem Glühwein und Orangensaft, den Fragen der Jugendlichen und ließen den Abend gemütlich ausklingen.

« Junge Union Ried: Wir machen das Junge Union will Trend verfolgen »